Vinyasa Yoga

Vinyasa bedeutet das Eins sein von Atem und Bewegung. In dieser Yogapraxis werden die Asanas (Yoga Übungen) zusammengehängt, so dass ein Bewegungsfluss – ähnlich wie beim Tanz – entsteht. Vinyasa Yoga entwickelte sich aus dem Ashtanga Yoga, dem Yoga der Acht Glieder. Es ist eine kraftvolle Praxis, die im Körper «Hitze» erzeugt und den Kreislauf anregt. Die Übungen, von Sonnengruss bis klassische

Körperhaltung, werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert

gelehrt und mit Demonstrationen unterlegt. Die Klasse kann ruhig,

aber auch herausfordernd sein.Die Teilnehmenden lernen, die

Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben.

Vinyasa-Lektionen können unterschiedliche Schwerpunkte haben.